-- seit 1975 erste Storyboards, Comiczeichnungen, Panoramaformate seit 1975 häufiges Sujet für meine Cartoons ist die Personifizierung der Tiere , - als Funnys in grotesken Zusammenstößen.

1981 Orchester S.3+4 (Schimanski Druck & Verlag, Worms)

1986 Steak City Poster/ Health Department 4 Auflagen (> S.C.)

1986 Mainstreat Funktions 2-Farbdruck Poster (> Haupstraße S.C.)

(1991 für den Hohner Verlag ( Coup mondial Trossingen colorierte Fassung)

zu Druckvorbereitungen 1986 -2001

s.a. Doppelseiten Panorama Hintergründe von 1978 - 1981 habe ich Kenntnisse in der Druckvorlagenerstellung und dem Reprobereich in dem Buchdruck u. Verlag Schimanski Weinheim erweitert. Ich habe die Buchseiten und den Umschlag wiederholt vorgelegt um die Realisierung abzustimmen. Da das Buch hauptsächlich S/W Seiten aufwies wurde die Realisierung der Halbtontrennung und verschiedene manuelle Halbtoneffekt erörtert.


Diese (Panoramadoppelseiten und Hintergründe) des Buches wurden auf A1/150 mg gedruckt. Damit die technischen Gegebenheiten der Comicseiten zu seiner Zeit dokumentiert. Die einzelnen Schritte lassen die Bestimmung der Entstehung der einzelnen Comicseiten an Hand der Stilvorlage zu und deckt sich mit den verwendeten Materialien da zu Montagezwecken die eingedruckten Flächen der Posterabschnitte
verwendet wurden.
In einem Fall die Rückseite eines Entwurfs von 1986 Der Buchdruck u. Verlag Schimanski Weinheim hat bis 1986: a) s2 das Orchester (Schraffuren 81 - erste Doppelseite des Buches), b) etwa s 80 der Waldhintergrund (Pinseltechnik pointilismus um 1983), c) etwa s 86 die Altstadt (hinterlegte Halbtonraster, Farbverlauf, montierte s. Mainstreet Funktion/Panorama Rasterflächen, 86) e) die Stadtansicht (Scherenschnittmontage, Druck um 1988 ), zu Regen: Repro-Flächen mit technischen Rastern sowie "natürliche Raster", handgezeichnete, geschnittene Hintergrundflächen (Scherenschnitt s. Stadt) stellen die handwerkliche Besonderheit in diesem Comicbuch dar, insbesondere ihre Montage.

Autobiograhischer Hintergrund der Figur Flyte Case

1984 signierte ich Cartoons mit dem FLYTE CASE Symbol

Das Flyte Symbol ist auf der Alienrecords-Entwurfserie sichtbar. Auftraggeber: Lucas Matti Feldegg Bern entstand der Titelsong zu "FlyteCase" von M. Koschorreck M. Koschorreck hat neben J. Otis zur Verbreitung der Legende von Flyte Case und seiner Abenteuer maßgeblich beigetragen.

Text(auszug): Huckleberry Finn

 

Entwurf Steack City

das Autorenzeichen als Signatur

Home