Klaus Binder:

nichtskunst.de

"nichtskunst" wird durch faszinierende Bilder zum Kunsterlebnis.

Das Bild kann aus einer einzigen Linie bestehen, wie in der Malerei des Zen-Buddhismus.

Abstrakte Kompositionen mehrerer Bewegungszeichenverlocken, Gegenständliches hineinzusehen. Minimalismus verbindet sich mit Räumlichem und Plastischem.

Binder versteht es, virtuos zu schraffieren und Kalligrafie intensiv zu steigern.


Bilder im Stil des Action Painting lassen Linien zur Malerei werden. Inszeniertes Chaos und Eleganz, "meditativ-ästhetisch" nennt Binder seine Kunst, "das Bild ist für die Stelle da, wo es aufhört...".

Vernisage

Photos von David Seiler
fodi-mz.web@de
www.freelens.com/se

 

Foto von Klaus Binder

 

 

©2005 Schauraum-Galerie Worms

 

Sonstige Öffnungszeiten:

Mittwoch, 30.03 bis Sonntag, 03.04.

und Freitag, 08.04. bis Sonntag, 10.04.

Jeweils von 19 bis 21 Uhr