WIESO, WESHALB und WARUM STAIRECASE ALS HTM

seit 1993 beschäftige ich mich damit, meine Arbeiten zu dokumentieren. So entstanden zwischen 1991 - 1993 drei Bücher zu diesem Zweck. Eine doppelseitig kopierte Blättersammlung also, die mühsam gegliedert einen erheblichen zeitlichen Aufwand bis zu ihrer Fertigstellung erforderte. War doch nicht nur das Kopieren eine Geduldssache die zudem teuer werden konnte, verlangte dieses Verfahren entsprechend viel Ausschuß. s.a. die Stadt aus Buchstaben . Und dergleichen Projekte sind niemals fertig... und im digitalem Format nie... für die Ewigkeit nicht.

Nun habe ich auch viele Doppelseiten, wegen der Panorama-Formate nutze ich gerne die Mittelachse.

Kurzum HTML ist ein dankbares Unternehmen. Bitte halten sie sich vor Augen, daß ich keines dieser Bücher zurückerhalten hatte. Weder Buch 1,2 noch 3. Somit sind hunderte von Stunden mit diesen Entwürfen in die See des Vergessens gefallen. Kein Geräusch, kein Wellenschlag nichts. Auf Anfragen, was mit dem einen oder anderen Exemplar geworden ist, habe ich zur Kenntnis nehmen müssen, "Oh Mann, das liegt bei Partners Taktik auf dem Klo; oder Mist das habe ich verloren, die Agentur machts..." etc. jedenfalls, sie können sich vorstellen; die schlechteste Werbung für einen Designer ist die Werbung für andere. Da braucht ja bald keiner mehr zu arbeiten. Zu diesem leidigen Thema gesellen sich dann noch ehrgeizige wie dreiste Plagiatoren. Eine CD ist also ein vortreffliches Mittel Ideen zu verbreiten. Trotz alledem bitte ich darum nicht gedankenlos darauflos zu kopieren sondern sich unter Hinweis auf den Urheber vor Beginn abzusichern.



Seit Januar 2000 gibt es unter TYPOKINETIK.DE etwas über meine Diplomarbeit zu erfahren.
Über meine Comicfigur Mr. Flyte Case und das Liedgut mit einem kleinen MP3 Ausschnitt ist etwas auf Kosho.de zu hören.

- vielen Dank das sie bis hierhin gelesen haben...

Stairecase

 

zurück

 

 

 

zurück